yubb.de-Logo
Tutorials
yubb@yubb
yubbService
Inside yubb

Dynamische IP einrichten

Wie man eine dynamische IP erstellt, die immer auf deine aktuelle IP verweist, steht hier geschrieben.

Was ist überhaupt eine Dynamische IP? Es ist eigentlich eine normale URL, mit dem Unterschied, dass sie immer auf eine ganz bestimmte IP weiterleitet, welche variabel sein kann. Dies ist zum Beispiel recht nützlich, wenn du einen Service wie FTP-Server oder Stream anbieten willst, da sich ja deine IP bei jedem neuen Einwählen ins Internet verändert. Zur Verdeutlichung arbeite ich mal hier mit http://meine_seite.no-ip.com.

1.) Anmelden
Ein Anbieter, der kostenlos dynamische IP's vergibt, ist die Seite http://www.no-ip.com. Liest man diese URL, so denkt man zwar das Gegenteil, aber egal :) Hier melde dich einfach zu dem Service no-ip-Free an. Das Anmelden geht recht einfach, die Daten können rein erfunden sein, nur die E-Mail-Adresse muss richtig sein und deinen Benutzernamen solltest du dir auch schon merken. Nach dem Absenden erhältst du eine Mail mit dem Passwort.

2.) Einrichten
Danach logge dich auf der Seite ein und klicke nun auf Hosts, Redirects und zum Schluss auf Add. Hier gebe folgendes ein:

Host:
Hier kannst du die Adresse angeben unter der deine IP erreicht werden soll. Den ersten Teil kannst du frei eingeben. Dieses entspräche dann dem meine_seite aus dem Beispiel oben. Den zweiten Teil (no-ip.com) kannst du aus dem Auswahlfeld auswählen, jedoch stehen wirklich nur diese Adressen zur Auswahl. Aber es sind ja genug, da ist bestimmt auch was für dich dabei.
Host Type:
Einfach so lassen.
IP-Adress:
Whoa, hier steht deine jetzige IP. Keine Angst, von wegen Spionage, das ist ein einfacher Befehl und mehr Infos kann die Seite nicht lesen :) Diese kannst du auch so stehen lassen.

Soooooo, nun noch auf Create Host klicken und innerhalb der nächsten 5 Minuten wird die Umleitung eingerichtet (Meldung: The host "Host-Name" resolving to "IP-Adresse" has successfuly been added to our system. New additions will take up to 5 minutes to become live on our DNS servers.). Wenn eine Fehlermeldung erscheint, so prüfe nochmal, ob die Eingabe in Host auch keine Umlaute (z.B. ä, ö, ü, ß), Leerzeichen oder ähnliches enthält oder ob die Eingabe einfach zu lang ist.

3.) Runterladen
Fast haben wir es geschafft: Jetzt leitet die Adresse auf deine jetzige IP um und so kann der Benutzer die dort angebotenen Services in Anspruch nehmen. Aber was passiert, wenn du offline gehst und dann später wieder online? Du bekommst eine neue IP zugewiesen und die Adresse leitet nicht mehr richtig um. Um das zu beheben, lade dir das Programm "No-IP DUC v2.1.2" runter. Dies kannst du bei CNET runterladen.

4.) Nochmal konfigurieren
Installiere es. Das war schon der schwerste Akt mit dem Programm. Wenn du es startest, wirst du nach deinem Benutzernamen und dem Passwort gefragt. Gib diese Daten ein und das Programm gleicht die mit denen bei no-ip.com ab. Sind sie richtig, werden dir alle dort eingerichteten Hosts angezeigt. Wähle aus, welche auf die jetzt gerade aktuelle IP verweisen sollen. Ein Klick und das Programm weist den markierten Hosts deine IP zu. Nun sind diese Adressen wieder auf dem neusten Stand und können benutzt werden.

Geschrieben von Phil Marx am 18.06.2004 (13163x gelesen)
weiterempfehlen weiterempfehlen   Druckversion Druckversion   kommentieren kommentieren